Freitag, 29. April 2011

Wirklich glückliche Mandanten

Ab und an kann man als Rechtsanwalt seine Mandanten richtig glücklich machen. Ich meine damit nicht die Freude über einen gewonnenen Rechtsstreit oder über eine Verfahrenseinstellung oder gar einen Freispruch. Solche Ergebnisse führen in aller Regel "nur" zu zufriedenen Mandanten. Schließlich wähnen diese sich oft im Recht und zu nichts anderem hat man ihnen ja verholfen.

Gestern aber durfte ich wieder einmal eine zutiefst glückliche und dankbare Mandantin erleben, als sie nach drei Monaten Trennung mit leicht tränenfeuchten Augen ihren Führerschein aus meinen Händen wieder in Empfang nahm.

Allein die Reaktion der Mandanten ist mir jedesmal wieder die Zeit wert, das gute Stücks aus der amtlichen Verwahrung abzuholen.

Kommentare:

  1. Haben wir das nicht jeden Tag ? :-)

    OK. Fast jedenfalls.

    AntwortenLöschen
  2. Eine ganz hervorragende(Marketing-)Idee: Den Führerschein in der eigenen Kanzlei zurück geben!

    Danke für diese Anregung.

    AntwortenLöschen